• VERSANDKOSTENFREI an EK ab nur 30.- € * in DE
  • SICHER einkaufen
  • 14 Tage RÜCKGABE
sichere SSL Verschlüsselung Sicher einkaufen

Taj Mahal: Das berühmteste Bauwerk der Welt in Indien

Filter schließen
  •  
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
25% Rabatt
NEU im Shop
Fast ausverkauft
GRATIS Versand in DE
Artikel wird nicht reserviert
ab 39.-*

Übersicht der Themen

  1. Die Entstehungsgeschichte des Taj Mahal
  2. Architektonische Merkmale und Gestaltung
  3. Die Gartenanlage und ihre Symbolik
  4. Erhalt und Bedeutung in 2024
  5. Weitere Sehenswürdigkeiten rund um das Taj Mahal
  6. Alles Wissesnwerte zum Bauwerk in Indien
  7. Wann wurde das Taj Mahal erbaut?
  8. Wer ließ das Taj Mahal errichten?
  9. Was ist das Baumaterial des Taj Mahal?
  10. Wo befindet sich das Taj Mahal?
  11. Warum ist das Taj Mahal so berühmt?
  12. Kann man das Innere des Taj Mahal besichtigen?
  13. Gibt es bestimmte Besuchszeiten für das Taj Mahal?
  14. Welche Sicherheitsmaßnahmen gibt es beim Besuch des Taj Mahal?
  15. Wie erreicht man das Taj Mahal?
  16. Gibt es Eintrittsgebühren für das Taj Mahal?

Die Entstehungsgeschichte des Taj Mahal

Das Taj Mahal, eines der berühmtesten Bauwerke der Welt, befindet sich in Agra, Indien. Es wurde von dem Mogulkaiser Shah Jahan in Auftrag gegeben, um das Andenken an seine geliebte Frau Mumtaz Mahal zu ehren, die 1631 bei der Geburt ihres vierzehnten Kindes starb. Der Bau begann im Jahr 1632 und dauerte etwa 22 Jahre, bis er 1654 abgeschlossen war. Tausende von Handwerkern und Künstlern aus ganz Asien wurden nach Agra gebracht, um an diesem monumentalen Projekt zu arbeiten. Das Taj Mahal ist nicht nur ein Symbol für die Liebe, sondern auch ein Beispiel für die kunstvolle Architektur und Handwerkskunst der Mogulzeit.

Architektonische Merkmale und Gestaltung

Der architektonische Stil des Taj Mahal kombiniert Elemente der islamischen, persischen, osmanisch-türkischen und indischen Architektur. Das Mausoleum ist aus weißem Marmor gebaut und mit Halbedelsteinen wie Jaspis, Jade, Türkis und Lapislazuli verziert, die komplexe florale Muster und Koranverse bilden. Der zentrale Bau wird von einer großen, zwiebelförmigen Kuppel gekrönt, die von vier kleineren Kuppeln umgeben ist. An den vier Ecken des Podiums stehen hohe Minarette, die leicht nach außen geneigt sind, um im Falle eines Erdbebens das Hauptgebäude zu schützen. Die sorgfältig symmetrische Gestaltung und die harmonischen Proportionen verleihen dem Taj Mahal eine beeindruckende visuelle Balance.

Die Gartenanlage und ihre Symbolik

Der Taj Mahal-Komplex umfasst nicht nur das Mausoleum selbst, sondern auch eine weitläufige Gartenanlage, die als "Charbagh" bekannt ist. Diese Gartenanlage ist nach dem persischen Paradiesgartenkonzept gestaltet und symbolisiert das Paradies im Islam. Die Gärten sind durch Wasserläufe und erhöhte Wege in vier gleich große Quadranten unterteilt, was für eine perfekte Symmetrie sorgt. In der Mitte des Gartens befindet sich ein großes Wasserbecken, in dem sich das Taj Mahal spiegelt, was die Schönheit des Bauwerks noch verstärkt. Die Pflanzen und Bäume im Garten wurden sorgfältig ausgewählt, um eine friedliche und spirituelle Atmosphäre zu schaffen.

Erhalt und Bedeutung in 2024

Das Taj Mahal ist heute nicht nur ein bedeutendes Kulturdenkmal und UNESCO-Weltkulturerbe, sondern auch eine der meistbesuchten Touristenattraktionen der Welt. Jährlich zieht es Millionen von Besuchern aus aller Welt an, die seine Schönheit und Geschichte bewundern wollen. Der Erhalt dieses Meisterwerks ist jedoch eine ständige Herausforderung. Verschmutzung und Umwelteinflüsse setzen dem weißen Marmor zu, weshalb zahlreiche Maßnahmen ergriffen werden, um das Bauwerk zu schützen und zu restaurieren. Trotz dieser Herausforderungen bleibt das Taj Mahal ein zeitloses Symbol für die Liebe und ein beeindruckendes Beispiel menschlicher Kreativität und Kunstfertigkeit.

Weitere Sehenswürdigkeiten rund um das Taj Mahal

  • Agra Fort

    Das Agra Fort, eine UNESCO-Weltkulturerbestätte, ist eine massive Festungsanlage aus rotem Sandstein, die einst die Residenz der Mogulkaiser war. Es bietet einen faszinierenden Einblick in die Geschichte und Architektur der Mogulzeit.

  • Mehtab Bagh

    Mehtab Bagh, auch als Mondlichtgarten bekannt, liegt direkt gegenüber dem Taj Mahal am Ufer des Yamuna-Flusses. Dieser ruhige Garten bietet einen hervorragenden Blick auf das Taj Mahal, besonders bei Sonnenuntergang.

  • Itimad-ud-Daula-Mausoleum

    Oft als "Baby Taj" bezeichnet, ist dieses Mausoleum ein schönes Beispiel für die frühere Mogularchitektur. Es wurde aus weißem Marmor erbaut und ist mit kunstvollen Einlegearbeiten verziert.

  • Fatehpur Sikri

    Die ehemalige Hauptstadt des Mogulreichs, Fatehpur Sikri, liegt etwa 40 Kilometer von Agra entfernt. Diese gut erhaltene Stadt ist bekannt für ihre beeindruckenden Paläste, Höfe und Moscheen aus rotem Sandstein.

  • Akbar's Tomb in Sikandra

    Die Grabstätte des Mogulkaisers Akbar befindet sich in Sikandra, etwa 10 Kilometer von Agra entfernt. Dieses prächtige Mausoleum kombiniert verschiedene architektonische Stile und liegt inmitten eines weitläufigen Gartens.

  • Jama Masjid

    Die Jama Masjid in Agra ist eine der größten Moscheen Indiens. Sie wurde im Jahr 1648 von Shah Jahan zu Ehren seiner Tochter Jahanara Begum erbaut und beeindruckt durch ihre prächtige Architektur.

  • Chini Ka Rauza

    Chini Ka Rauza ist das Grabmal von Allama Afzal Khan Mullah, einem Dichter und Minister am Hof von Shah Jahan. Das Bauwerk ist für seine farbenfrohen Fliesenarbeiten bekannt, die aus Persien importiert wurden.

  • Kinari Bazaar

    Der Kinari Bazaar ist ein geschäftiger Markt in Agra, wo Besucher eine Vielzahl von traditionellen indischen Waren wie Schmuck, Textilien und Kunsthandwerk finden können. Ein idealer Ort, um Souvenirs zu kaufen.

  • Dayal Bagh

    Dayal Bagh ist ein spirituelles Zentrum und die Grabstätte von Shiv Dayal Sahib, dem Gründer der Radhasoami-Sekte. Der Tempelkomplex ist für seine kunstvollen Marmorarbeiten und friedliche Atmosphäre bekannt.

  • Anguri Bagh

    Anguri Bagh, auch bekannt als der Traubengarten, ist ein quadratischer Garten im Agra Fort. Er diente einst als privater Garten der Mogulkaiser und ist bekannt für seine geometrischen Muster und Springbrunnen.

Alles Wissesnwerte zum Bauwerk in Indien

  • Wann wurde das Taj Mahal erbaut?

    Der Bau des Taj Mahal begann im Jahr 1632 und wurde 1654 abgeschlossen. Insgesamt dauerte die Errichtung etwa 22 Jahre.

  • Wer ließ das Taj Mahal errichten?

    Das Taj Mahal wurde von dem Mogulkaiser Shah Jahan in Auftrag gegeben, um das Andenken an seine Frau Mumtaz Mahal zu ehren.

  • Was ist das Baumaterial des Taj Mahal?

    Das Taj Mahal besteht hauptsächlich aus weißem Marmor, der mit Halbedelsteinen wie Jaspis, Jade, Türkis und Lapislazuli verziert ist.

  • Wo befindet sich das Taj Mahal?

    Das Taj Mahal befindet sich in Agra, einer Stadt im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh, am Ufer des Yamuna-Flusses.

  • Warum ist das Taj Mahal so berühmt?

    Das Taj Mahal ist wegen seiner atemberaubenden Architektur, seiner historischen Bedeutung und als Symbol der ewigen Liebe berühmt. Es gilt als eines der schönsten Gebäude der Welt.

  • Kann man das Innere des Taj Mahal besichtigen?

    Ja, Besucher können das Innere des Taj Mahal besichtigen, wo sich die Kenotaphe von Shah Jahan und Mumtaz Mahal befinden. Die echten Gräber liegen in einer darunterliegenden Krypta.

  • Gibt es bestimmte Besuchszeiten für das Taj Mahal?

    Das Taj Mahal ist täglich von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang geöffnet, außer freitags, wenn es für Gebete geschlossen ist. Nachtbesichtigungen sind an Vollmondabenden und zwei Tage davor und danach möglich.

  • Welche Sicherheitsmaßnahmen gibt es beim Besuch des Taj Mahal?

    Es gibt strenge Sicherheitskontrollen am Eingang des Taj Mahal. Große Taschen, Lebensmittel und Raucherutensilien sind nicht erlaubt. Besucher werden gebeten, nur notwendige Gegenstände mitzubringen.

  • Wie erreicht man das Taj Mahal?

    Agra ist gut mit dem Zug, Bus oder Auto erreichbar. Der nächste Flughafen ist der Kheria Airport in Agra. Vom Stadtzentrum aus gibt es regelmäßige Bus- und Autorikschaverbindungen zum Taj Mahal.

  • Gibt es Eintrittsgebühren für das Taj Mahal?

    Ja, es gibt Eintrittsgebühren für das Taj Mahal. Die Preise variieren je nach Nationalität. Für indische Staatsbürger ist die Gebühr niedriger als für internationale Besucher.

Unsere Bestseller-Produkte für Sie:
Bestseller
25% Rabatt
Häufig erneut gekauft
NEU im Shop
Fast ausverkauft
Nur noch 3x vorhanden
GRATIS Versand in DE
Kürzlich gekauft 95x
Artikel wird nicht reserviert
ab 39.-*
vorher 52.-*
NEU im Shop
GRATIS Versand in DE
Kürzlich gekauft 18x
Artikel wird nicht reserviert
ab 10.-*
25% Rabatt
NEU im Shop
Fast ausverkauft
GRATIS Versand in DE
Kürzlich gekauft 15x
Artikel wird nicht reserviert
ab 39.-*
vorher 52.-*
25% Rabatt
NEU im Shop
Fast ausverkauft
GRATIS Versand in DE
Kürzlich gekauft 15x
Artikel wird nicht reserviert
ab 39.-*
vorher 52.-*
25% Rabatt
NEU im Shop
Fast ausverkauft
GRATIS Versand in DE
Kürzlich gekauft 10x
Artikel wird nicht reserviert
ab 39.-*
vorher 52.-*
25% Rabatt
NEU im Shop
Fast ausverkauft
GRATIS Versand in DE
Artikel wird nicht reserviert
ab 39.-*
vorher 52.-*
25% Rabatt
NEU im Shop
Fast ausverkauft
GRATIS Versand in DE
Artikel wird nicht reserviert
ab 39.-*
vorher 52.-*
25% Rabatt
NEU im Shop
Fast ausverkauft
Nur noch 4x vorhanden
GRATIS Versand in DE
Artikel wird nicht reserviert
ab 39.-*
vorher 52.-*
Zuletzt angesehen
Kunden Infos für 300€ RABATT abonnieren!**

Erhalten Sie exklusiven Zugriff auf Rabatte Aktionen kostenlose Informationen und Vieles mehr!

Warten Sie!
Heute noch 300€ Rabatt sichern!**

Erhalten Sie exklusiven Zugriff auf Rabatte Aktionen kostenlose Informationen und Vieles mehr!